Das Programm für den April 2014


Das volle Programm im April 2014: Kris Pohlmann fällt aus, Blue Note Blues Band,  Michael van Merwyk, Mudcats Blues Trio Blues und Pete Anthony Alderton

Sa 5.4.14 21:00 Uhr Kris Pohlmann Blues – Rock fällt aus

Das Konzert wird am 15.11.2014 nachgeholt.

Kris Pohlmann Konzerte sind eine Garantie für explosiven Blues-Rock. Die jungen Musiker Dennis Bowens am Bass und David Venrath an den Drums unterstützen ihn dabei, seine ganz persönliche Interpretation von Blues und Rock auf die Bühne zu bringen.
Der in England geborene Kris spielt seit seinem 13. Lebensjahr Gitarre. Seine beiden Alben „New Resolution“ und „One For Sorrow“ haben zahlreiche Preise abgeräumt.  Bei seinen Club Shows und auf Festivals hat er immer wieder bewiesen, dass er das Publikum zum Schwitzen bringt.
Die Presse sagt: „Albert King, Freddy King, Jeff Healey und Rory Gallagher in einem…“ „Blues-Rock wie man ihn eher selten hört…“ „Eine Band die sich einen Namen auch Weltweit machen könnte…“
Kris Pohlmann entschied sich im Sommer 2013, fortan Solo weiter zu arbeiten und seine Vision noch konzentrierter zu verfolgen: Blues-Rock, der seine Wurzeln nie verleugnet. Eine Musik, die ehrlich ist, die vor Energie strotzt und da sie aus dem Herzen kommt, den Zuhörer auch genau dort trifft. Heute arbeitet Kris an neuen Songs. Die neue CD mit dem Arbeitstitel „Taylor Road“ wird voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2014 veröffentlicht.
Kris Pohlmann geht zurück zu seinem Uhrsprung. Rockige, Riff orientierte Musik, schwer und intensiv, immer dem Blues verpflichtet.
www.krispohlmann.com

Mo 7.4.14 20:00 Uhr Roter Montag

Sa 12.4.14 21:00 Uhr Blue Note Blues Band Blues

Mal cool und laid back, mal frisch und rockig, der Blues hat viele Spielarten und die Blue Note Blues Band aus München beherrscht sie alle.
Die sechs Musiker covern Chicago-Blues im Stil von John Lee Hooker, B.B. King, Muddy Waters, Sonnyboy Williamson, Junior Wells und anderen schwarzen Musikern auf überzeugende Art und Weise. Eigene Kompositionen und guter alter Motown-Soul runden ihre Auftritte ab.
Bei der Blue Note Blues Band ist die Lust am Musizieren deutlich zu spüren. Ohne große Show-Effekte, einfach nur durch professionelles Zusammenspiel der Instrumente, den stimmgewaltigen Frontmann, die persönliche Austrahlung und das Engagement der Musiker fasziniert die Blue Note Blues Band ihre Zuhörer.
Die Blue Note Blues Band aus München, das sind:
Gerd Hart – vocal
Andi Hofmann – drums
Franz Ilmberger – bass
Gary Pushkin – keyboards
Mario Bollinger – guitar
Werner Burhop – harps
In Memorium to Martin Hiestand – bass, gestorben am 22. Januar 2005

So 13.4.14 19:00 Uhr Open Stage Rockin‘ Blues Session

Treffpunkt für Musiker und Musikfans in der EXTRA Blues Bar in Bielefeld – am 2. Sonntag im Monat!

So 20.4.14 21:00 Uhr Michael van Merwyk & The Snooks „It’s only Blues ’n‘ Roll“

The Snooks (Olli Niemeyer – Gitarre, Gesang; Harry Fricke – Kontrabass; Tommy Schnippenkötter – Trommeln und Michael van Merwyk – Gesang, Gitarre) spielen auch dieses Jahr wieder Blues und Soul zur Erinnerung an Extra Gründer Hussi.
www.bluesoul.de

Sa 26.4.14 21:00 Uhr Mudcats Blues Trio Blues – Rock (England)

Das Mudcats Blues Trio besteht erst seit drei Jahren, feiert aber in seiner britischen Heimat bereits auf größeren Bühnen Erfolge. Nun bringen Chris Wragg (Gitarre), Jon Reed (Bass) und Matthew Doxey (Drums, Gesang) ihren kraftvollen Blues – Rock ins Extra.
https://soundcloud.com/mudcats-blues-trio

Mi 30.4.14 21:00 Uhr Pete Anthony Alderton Blues & Singer- / Songwriter

Der in Paderborn lebende Blues Sänger Pete Alderton präsentiert mit einer hohen Improvisationsfreude, aber auch mit Hommagen an die verstorbenen Blues legenden Robert Johnson, Willie Dixon und Son House, Doch im Singer-/Songwriter-Genre ist Alderton mindestens ebenso zuhause, das bewies er nicht nur mit großartigen Leonard-Cohen- und Bob-Dylan-Interpretationen, sondern auch mit eigenen Stücken, die mal ganz persönlich herüberkamen und dann wieder gesellschaftskritischen Drive hatten.. eine überaus authentische Musik, bei der im Geiste die Bilder von Baumwollfeldern in Mississippi oder die Atmosphäre schummriger Clubs in Chicago auftauchen, ein seltener Genuss für das Publikum.
Pete Alderton Voc/Git/Harp
Tommy Heinecke Git/Accordion/ Mandoline
www.pete-anthony-alderton.com

Hier die Vorschau auf das Programm in 2014Hier die Vorschau auf das Programm in 2014

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bands, Programm, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das Programm für den April 2014

  1. Mike Franke schreibt:

    hallo! was koste diesen sa. eintritt? schreibt es doch bitte immer dabei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s