Kneipenkult – Jetzt auch im Extra

Die Musikkooperative AUFTAKT e.V. präsentiert: KNEIPENKULT. Unplugged-Konzerte.

 Wie immer bei der KNEIPENKULT-Staffel im Herbst: COVERBANDS.

Kneipenkult ist eine Veranstaltungsreihe in OWL, die zweimal jährlich stattfindet: im Frühjahr und im Herbst. Pro Abend spielt eine Band, vier Bands pro Woche, jede Woche in einer anderen Kneipe. Und das alles bei freiem Eintritt! Mittlerweile hat es in Bielefeld, Gütersloh und Umgebung über 600 Konzerte mit mehr als 120 (!) verschiedenen Bands bzw. Solomusikern gegeben. Zahlen, diefür die aktive und aufregende Musikszene der Region sprechen. Kneipenkult hat sich längst etabliert und erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Kneipengängern, Konzertbesuchern und Musikern. 

Als Vorbild für die Initiierung dieser sehr beliebten und erfolgreichen Konzertreihe in den frühen 90er Jahren dienten die Unplugged-Sessions des Musiksenders M-TV. Aber schon bald war allen Beteiligten klar, dass Kneipenkult mehr als nur unplugged sein würde und auch wollte. „Der Kneipenkult ist Kult“ (Neue Westfälische) geworden, unplugged blieb zwar bis heute die Richtschnur für Kneipenkult, was jedoch im Laufe der Jahre an unkonventionellen und kreativen Resultaten dabei herauskam, hätte man sich zu Beginn sicherlich nicht vorzustellen gewagt! Da zeigten beispielsweise die Hardrocker mit langen Zottelmähnen und sexy Spandexhosen, dass sie durchaus auch mit charmant arrangierten fünf (!)-stimmigen Chorälen glänzen können. Oder Musiker aus verschiedensten Richtungen trafen sich, um als einmaliges Projekt nur für Kneipenkult Musik zu machen. Um Kneipenkult zu machen! Kneipenkult bietet aber nicht nur etablierten Musikern – so waren z.B. auch schon Henning Wehland (H-Blockx), Eric Fish (Subway To Sally), Elke Brauweiler (Paula) oder Niels Frevert (Nationalgalerie) zu Gast – ein Auftrittsforum, auch für Newcomer ist es eine hervorragende Möglichkeit, sich einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Beim Kneipenkult kann man immer mit einer Überraschung rechnen.

Beginn: 21h, Eintritt bei allen Veranstaltungen frei!

TERMINE:

20.09.-23.09.2010 SIEKERFELDE, Ehlentruper Weg 30, 33604 Bielefeld
Montag, 20.09. KISS, performed by: GODS OF THUNDER
Dienstag, 21.09. INCUBUS, performed by: THE FORNELLA
Mittwoch, 22.09. AC/DC, performed by: PLUG ME OUT
Donnerstag, 23.09. BRITNEY SPEARS, performed by: BYPASS RENTIER

27.09.-30.09.2010 EXTRA, Siekerstrasse 20,  33602 Bielefeld
Montag, 27.09. KISS, performed by: GODS OF THUNDER
Dienstag, 28.09. INCUBUS, performed by: THE FORNELLA
Mittwoch, 29.09. AC/DC, performed by: PLUG ME OUT
Donnerstag, 30.09. BRITNEY SPEARS, performed by: BYPASS RENTIER

04.10.-07.10.2010 VERVE, Klosterplatz 13, 33602 Bielefeld
Montag, 04.10. KISS, performed by: GODS OF THUNDER
Dienstag, 05.10. INCUBUS, performed by: THE FORNELLA
Mittwoch, 06.10. AC/DC, performed by: PLUG ME OUT
Donnerstag, 07.10. BRITNEY SPEARS, performed by: BYPASS RENTIER

11.10.-14.10.2010 PLAN B, Friedrichstrasse 65, 33615 Bielefeld
Montag, 11.10. KISS, performed by: GODS OF THUNDER
Dienstag, 12.10. INCUBUS, performed by: THE FORNELLA
Mittwoch, 13.10. AC/DC, performed by: PLUG ME OUT
Donnerstag, 14.10. BRITNEY SPEARS, performed by: BYPASS RENTIER 

 Kurzinfos zu den Bands:

 Montags: KISS, performed by: GODS OF THUNDER
Das wurde auch mal Zeit: die Glam-Götter der 70-er Jahre bis heute nun zum ersten Mal beim KNEIPENKULT. Vorgetragen von einer Band, die sich wie so oft bei der KNEIPENKULT-Cover-Staffel extra nur für diese vier Auftritte zusammengefunden hat. Die GODS OF THUNDER bestehen u.a. aus Mitgliedern von SOULKISS, den DIRTY BONES und AFTER ONE SUMMER und haben es aufgrund der grossen Dichte an Hits, die KISS in den letzten 4 Jahrzehnten rausgehauen haben, nicht schwer, ein Kracher-Programm für den Herbst zusammenzustellen. „I Was Made For Loving You“, „Rock’n Roll All Night“, „Love Gun“, „Cold Gin“…… und so weiter und so weiter. Grosses Kino immer Montags!

Dienstags: INCUBUS, performed by: THE FORNELLA
THE FORNELLA waren die kleine Überraschung bei der Frühjahrs-Staffel vom KNEIPENKULT in diesem Jahr. Eine für das junge Alter der Mitglieder musikalisch sehr reife Band, die normalerweise im Funk und Soul zu Hause ist.

Bei der kommenden Runde von KNEIPENKULT-Konzerten spielen sie Songs ihrer heimlichen Lieblingsband: INCUBUS. Das wird spannend, das wird grooven und das wird rocken. Frontfrau Josie und ihre Jungs immer Dienstags!

Mittwochs: AC/DC, performed by: PLUG ME OUT
Dazu muss man ja wohl nichts erklären. AC/DC = DAS Synonym für Rock. Fette Gitarren, fette Riffs, und immer genau in die Mitte, genau ins Herz. Ehrlich, treibend, druckvoll. PLUG ME OUT aus Bielefeld haben sich zusammengetan, um den Geist der vier Australier unplugged beim KNEIPENKULT in die Kneipen zu bringen. „Hell’s Bells“, „Highway To Hell“, PLUG ME OUT werden natürlich alle Hits von AC/DC im Gepäck haben. Rrrrrrrock immer Mittwochs!

Donnerstags: BRITNEY SPEARS, performed by: BYPASS RENTIER
Hit Me Baby, One More Time! BRITNEY SPEARS! Unplugged! Was kann das wohl geben?! Vor allem wenn man weiss, dass die Mitglieder von BYPASS RENTIER normalerweise eher harten Metal spielen….! Klingt für uns auf jeden Fall nach grosser Unterhaltung mit noch grösserem Augenzwinkern. Und seien wir mal ehrlich: Ist „Ooops, I Did It Again“ nicht auch bei uns allen in der ewigen Bestenliste der unbedingt zu covernden Songs? Eben! POP in Grossbuchstaben jeden Donnerstag!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bands, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kneipenkult – Jetzt auch im Extra

  1. Sofasurfer schreibt:

    Ich habe gehört der Extra Blues Verein, der prinzipiell natürlich eine tolle Arbeit macht, hat folgendes entschieden.
    DAS SOFA SOLL RAUS!
    Dies unter anderem mit der Begründung, daß sich dort immer „abgewrackte, seltsame oder sonstwie nicht angepasste“ Gestalten rumlümmeln und manchmal dort sogar ihren Rausch ausschlafen.
    Das finde ich ein tolles Ding. Soll das hier ein Cafe Bernstein mit New World Flair werden, in dem nur noch der Verein entscheidet wessen Gesicht und Kreditkarte hier erwünscht ist?
    Ich bin zutiefst erschüttert.

    Sofasurfer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s